Gewöhnliches Seepferdchen

Das gemeine Seepferdchen ist genau das, die weltweit am häufigsten gesichtete Art von Seepferdchen. Diese Art hat viele andere Namen wie Ästuar-Seepferdchen, Gelbes Seepferdchen und Tüpfel-Seepferdchen und wird auch als “Seepony“ bezeichnet. Es ist im Indopazifischen Raum beheimatet und recht groß, im Durchschnitt zwischen 17 und 30 cm lang. Diese faszinierenden Tiere gibt es in einer Vielzahl von Färbungen, von dunkel und körnig bis gelb mit Flecken, oder rötlich mit kleinen dunklen Flecken. Sie sind Fleischfresser, deren Nahrung hauptsächlich aus kleinen Krustentieren und Zooplankton besteht.

Obwohl ihre Populationen in indopazifischen Gebieten wie Japan, Australien, Südostasien, den Pazifischen Inseln und Ostafrika reichlich vorhanden sind, können sie schwer zu finden sein, da sie so perfekt an ihre Umgebung angepasst sind. Wenn du sie beim Tauchen finden möchtest, solltest du langsam tauchen, die Augen offen halten, und genau entlang des weichen oder felsigen Bodens schauen, da dies ihr bevorzugter Lebensraum ist. Sehe dir die Karte unten an, um die besten Tauchplätze zu finden, an denen sie gesichtet wurden, und tauche noch heute mit dem gemeinen Seepferdchen!