Tauchen in den Niederlanden

Das Wort "Niederlande" bedeutet im Niederländischen "niedrigere Länder", was angemessen ist, da weniger als die Hälfte der Landmasse des Landes mehr als einen Meter (drei Fuß) über dem Meeresspiegel liegt. Tatsächlich leben etwas mehr als 20 Prozent der 17,3 Millionen Menschen in den Niederlanden unterhalb des Meeresspiegels. Neben der Nordseeküste fließen auch die drei großen europäischen Flüsse durch die Niederlande: Rhein, Maas und Schelde.

Wenn Sie an die Niederlande denken, denken Sie wahrscheinlich an viele Dinge wie Tulpen, Käse, Windmühlen, Holzpantoffeln oder all den Spaß, den man bei einem nächtlichen Stadtbummel in Amsterdam haben kann. Woran Sie vielleicht nicht denken, aber wahrscheinlich sollten, ist das Tauchen. Die Niederlande bieten einige der besten Tauchgebiete Europas mit drei großartigen Tauchregionen in Zeeland, der Nordsee und Utrecht. Es ist ein einzigartiges Tauchgebiet, das die Möglichkeit bietet, in Seen, Flüssen und Meeren zu tauchen, und dank der Deiche, für die die Niederlande berühmt sind, sind die Gewässer vor den natürlichen, rauen Bewegungen des Meeres geschützt und bieten ein einzigartiges Taucherlebnis.

Featured Training Centers

Fakten über die Niederlande

C, F

Stromanschluss Typ

AMS

Flughäfen

EUR

Währung

nl

Sprache

230 V / 50 Hz

Stromversorgung

UTC+01:00

Zeitzone

KPN/Telfort, T-Mobile B.V., Vodafone Libertel

Netzanbieter

Ausgewählte Reiseziele in den Niederlanden

Sie finden eine Vielzahl von Halbinseln und Inseln, die alle das Delta der drei wichtigsten Flüsse Rhein, Schelde und Maas bilden, wo sie in die Nordsee münden.

Erfahre mehr

Tauchen in der Nordsee ist wegen starker Strömungen und niedriger Temperaturen nur für sehr erfahrene Taucher geeignet.

Erfahre mehr

Utrecht ist eine Region im Zentrum der Niederlande mit vielen Seen und Flüssen, die zum Tauchen geeignet sind.

Erfahre mehr

Wildtier-Begegnungen in den Niederlanden

Zu besuchende Tauchplätze in den Niederlanden