Diese Daten stammen aus den Logbuchinformationen in der MySSI App

Angeschlossene Training Center

Tauchplätze in der Umgebung

HMS Maori

Die HMS Maori ist eines der vielen Wracks aus dem 2. Weltkrieg rund um die maltesischen Inseln. Im Gegensatz zu den meisten Wracks, die vom Boot aus betaucht werden können, ist die Maori ein flacher Tauchgang, der vom Ufer aus durchgeführt werden kann. Maori liegt auf einem sandigen Grund mit einer maximalen Tiefe von 16m. Das Wrack ist etwa 42m lang und ziemlich zerbrochen.

Erfahre mehr

Tug 2, Sliema

Tug2 war ein Schlepper, der im Grand Harbour von Valletta arbeitete. Er wurde im Juni 2013 versenkt, um ein künstliches Riff und eine Attraktion für Taucher zu schaffen. Ursprünglich war das Wrack auf dem Sand parallel zum Riff in etwa 20m Entfernung versenkt worden, wurde aber im Oktober 2016 durch einen Sturm verschoben, so dass es nun mit dem Bug voran in das Riff geschoben wurde.

Erfahre mehr

Bristol Beaufighter

Bristol Beaufighter ist ein Flugzeugwrack aus dem Zweiten Weltkrieg, das in Malta betaucht werden kann. Das Flugzeug war ein zweimotoriges, zweisitziges, schweres Jagdflugzeug mit einer Länge von etwa 12,6m und einer Spannweite von 17,6m. Am 17. März 1943, kurz nach dem Start, hatte dieser Beaufighter mechanische Probleme, und die Besatzung musste das Flugzeug im Meer versenken.

Erfahre mehr

MV Imperial Eagle, wreck

Die MV Imperial Eagle, die 1945 vom Stapel lief, ist ein 45 Meter langes, tiefes Wrack, das vor der Küste Maltas betaucht werden kann. Sie war ein ehemaliges Fährschiff zwischen Malta und Gozo. Sie wurde 1999 als künstliches Riff und als Attraktion für Taucher in einem Meeresschutzgebiet versenkt.

Erfahre mehr

Zurrieq Cave

West Reef & Caves ist einer der beiden Rifftauchgänge in Wied iz-Zurrieq, der andere ist East Reef. Das West Reef hat Steilwände, Felsvorsprünge, Rinnen, Felsbrocken und zwei Höhlen, die von Seegras und sandigen Bereichen umgeben sind.

Erfahre mehr

Um el Faroud

Das Wrack wird oft mit 2 Tauchgängen aufgrund der Tiefe (38 m) betaucht. Aussicht am Bug und Schornstein beeindruckend. Gedenktafel der verstorbenen Dockarbeiter in der Mitte des Wrack

Erfahre mehr

Siren’s

Toller Tauchplatz für Training und Schnuppertauchen mit einfachem Ein- und Ausstieg. Ein kleines Riff und ein flacher Sandgrund mit einer maximalen Tiefe von 8-10m und einer Statue.

Erfahre mehr

HMS Stubborn

Die 1945 vom Stapel gelaufene MV Imperial Eagle ist ein 45 m langes, tiefes Tauchwrack vor der Küste Maltas. Sie war ein ehemaliges Fährschiff zwischen Malta und Gozo. Sie wurde 1999 als künstliches Riff und als Attraktion für Taucher in einem Meeresschutzgebiet versenkt.

Erfahre mehr

Ghar Lapsi

Ghar Lapsi ist bei Tauchern vor allem wegen des mehr als 40m langen, flachen und gut beleuchteten Höhlensystems bekannt. Die Höhlen haben viele Öffnungen und Risse in der Decke, durch die viel Licht eindringt, was den Tauchgang besonders schön macht, vor allem tagsüber, wenn die Sonnenstrahlen in der Höhle auf den Korallen tanzen.

Erfahre mehr

Anchor Bay

Anchor Bay Cave, auch bekannt als Scorpion Cave, ist der beste Tauchplatz in der Anchor Bay. Die Höhle befindet sich auf der Südseite der Bucht, etwa 150m vom Ein- und Ausstiegspunkt am Betonsteg entfernt.

Erfahre mehr