Tauchen in Al Madinah

In der Region Madinah befinden sich einige der besten Tauchgebiete Saudi-Arabiens. Orte wie Yanbu und Alrayes Beach liegen im nördlichen Teil des Landes, wo spektakuläre Naturformationen und wunderschöne Korallenriffe darauf warten, erkundet zu werden. Wandern Sie zwischen den Sandsteinformationen der Al-Ula-Region und den weißen Vulkanen von Harrat Bani Rashid oder sonnen Sie sich an den sonnengetränkten Stränden des Roten Meeres. Die Wassertemperatur und der Salzgehalt des Roten Meeres in diesem Gebiet fördern ein ausgezeichnetes Korallenwachstum und bieten komplexeren Meereslebewesen einen besseren Lebensraum. Mit Wassertemperaturen von 25 - 30 C das ganze Jahr über ist das Tauchen in der Madinah-Region das ganze Jahr über ausgezeichnet. Madinah ist nicht nur unter Wasser faszinierend, sondern über dem Meer ist diese Region reich an Geschichte und Kultur. In diesem Gebiet befinden sich wichtige islamische religiöse Stätten wie die erste saudi-arabische UNESCO-Welterbestätte Maddain Saleh und die Löwengräber von Dedan. Am wichtigsten für saudische Staatsangehörige ist jedoch Madinah City, wo der islamische Prophet Mohammed die meiste Zeit seines Lebens gelebt hat und heute in einer der größten Moscheen der Welt, der zweitheiligsten Stätte des Islam, Al-Masjid An-Nabawi, ruht. Eines der faszinierendsten Dinge bei einem Besuch in der Region Madinah ist es, zu sehen, wie gut diese Tausende von Jahren alten historischen Stätten erhalten sind.

Zu besuchende Tauchplätze in der Region Al Madinah

Ausgewählte Ausflugsziele in der Region Al Madinah

Tauchen in der Yanbu-Region bietet unberührte Riffe, kristallklares Wasser und eine große Fischvielfalt.

Erfahre mehr

Begegnungen mit Wildtieren in der Region Al Madinah

Je günstiger Wassertemperatur und Salzgehalt in diesem Teil des Roten Meeres werden, desto komplexer wird die Riffstruktur. Das Meeresleben in Saudi-Arabien gedeiht zwischen faszinierenden Riffinseln mit einer fantastischen Korallenvielfalt. Taucher treffen hier auf Hunderte von Fischarten, darunter Blaupunktrochen, Trompetenfische, Napoleon-Lippfische, Clownfische, Schwärme von Füsilieren und Buckellippfische. Barrakudas werden regelmäßig gesichtet, ebenso wie Meeresschildkröten. Steinfische, Mottenfische und Rotfeuerfische verstecken sich zwischen den Korallen, während für Makroliebhaber Pfeifenfische, Nacktschnecken, Sterngucker und Anglerfische reichlich vorhanden sind. Größere pelagische Lebewesen halten sich ebenfalls in diesen Gewässern auf, darunter viele Haiarten wie Hammerhaie, Graue Riffhaie, Weißspitzen-Hochseehaie und Walhaie von Juni bis März.