Seedrache

Der auch als Seedrachen bezeichnete Kleine Fetzenfisch, ist einer der einzigartigsten Vertreter der Seepferdchenfamilie. Mit einer sehr langen, dünnen Schnauze und einem schlanken Rüssel, der mit knochigen, bunten Ringen bedeckt ist, unterscheiden sich der Kleine Fetzenfisch von Seepferdchen dadurch, dass ihr dünner Schwanz nicht zum Greifen verwendet werden kann. Deshalb findet man sie oft entspannt mit der Strömung treibend wie ein Stück Seetang. Kleine Fetzenfische sind in der Regel rotbraun mit gelben Flecken. Ihr einzigartigstes Merkmal sind die kleinen blattähnlichen Anhängsel, die aus ihrem Körper herauswachsen, die den Algen ähneln und ihnen helfen, sich gut zu tarnen.

Im Gegensatz zu seinem Vetter, dem Seepferdchen, das relativ weit verbreitet ist, ist es in Australien endemisch und kommt nur entlang der Südküste Australiens vor, wo der ostindische, südliche und südwestliche Pazifische Ozean aufeinander treffen. Wenn du mit dem Kleinen Fetzenfisch tauchen möchtest, plane eine Tauchreise nach Australien, indem du die beliebtesten Tauchplätze, an denen diese interessanten Tiere anzutreffen sind, auf der Karte unten ansiehst.