Diese Daten stammen aus den Logbuchinformationen in der MySSI App

Angeschlossene Training Center

Tauchplätze in der Umgebung

Eines der verborgenen Juwelen von Gozo, das Hondoq-Riff, ist der perfekte zweite Tauchgang des Tages. Flach, mit viel Licht und Leben, bietet das Riff eine Vielzahl von Bögen, Überhängen und Durchbrüchen, die von Tauchern erkundet werden können. Dieses Riff ist aufgrund der Lichteinfälle, der unterschiedlichen Strukturen, sowie des reichlichen Lebens, ein Traum für jeden Fotografen.

Erfahre mehr

Alex’s Cave auf Comino ist ein idealer Tauchgang für alle, die gerne in Höhlen tauchen und schöne Ausblicke auf die Unterwasserwelt genießen möchten. Es ist ein sehr einfacher Tauchgang, geeignet für alle Erfahrungslevel.

Erfahre mehr

Das Wrack P31 ist ein Tauchplatz, der während der Ganztages-Bootstour nach Comino besucht wird. P31 ist ein kleines Wrack zwischen 11m und 20m, was es zu einem perfekten Tauchplatz für diejenigen macht, die mit Wracktauchen beginnen. Das Eindringen ist sicher, da alle gefährlichen Teile entfernt wurden.

Erfahre mehr

Die Hondoq Bay ist eine flache Bucht im Südosten von Gozo und eignet sich ideal für Kurse und Einführungstauchgänge. Ein geeigneter Tauchgang für unerfahrene Taucher. Sie finden hier einen Sandboden, eine Wasserleitung und Bögen im Osten. Es gibt eine versteckte Bucht mit einer kleinen Höhle im Westen. Die Tiefe reicht von 5 bis 12 m.

Erfahre mehr

Latern Point (Ras I-Irqieqa)

Lantern Point ist ein Bootstauchgang südwestlich der Insel Comino. Er bietet eine Mischung aus Durchbrüchen, Felsblöcken und Steilwänden. Die Hauptattraktion ist der Kamin zwischen 5m und 16m, gefolgt von Felsblöcken und Durchschwimmkanälen. Es ist ein Tauchplatz, der für fortgeschrittene und sehr erfahrene Taucher geeignet ist.

Erfahre mehr

Right Arch

Der Cirkewa Arch ist ein wunderschöner natürlicher Unterwasserbogen. Der Arch ist eigentlich eine Höhle, deren Decke vor langer Zeit zusammengebrochen ist und dabei den Arch hinterlassen hat. Der Arch befindet sich 12m unter der Wasseroberfläche und 8 m über dem Meeresboden. Auf dem Weg zum Arch gibt es auch einige schöne Höhlen/Tunnel.

Erfahre mehr

Rozi war ein Schlepper, der im Grand Harbour von Valletta verkehrte. Es wurde 1992 als Unterwasser-Touristenattraktion für U-Boot-Touren versenkt, und wurde zu einem künstlichen Riff für Taucher. Es ist etwa 35m lang und liegt aufrecht auf dem Sandboden, wobei der Mast in 20m Tiefe beginnt und der größte Teil des Wracks in 30-35m Tiefe liegt.

Erfahre mehr

madonna

Auf halbem Weg entlang der Riffwand befindet sich in einer kleinen Höhle in 18m Tiefe eine Statue der Madonna, auch bekannt als Madonna. Die Madonnenstatue wurde im November 1987 von einem örtlichen Tauchclub, dem Amphibians Diving Club, in dieser Höhle aufgestellt. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums im Jahr 2007 brachte der Tauchclub eine Gedenktafel an.

Erfahre mehr

Ahrax Inland Sea ein Tauchplatz mit einer faszinierenden Felsenschlucht max. Tiefe bei 21 Meter. Besonderheit und Highlight der Ahrax Inland Sea mit Zugang unter Wasser eine (geschlossene Höhle) in einer Tiefe von 9 Metern. und einem Atemberaubenden Inland Sea der dem Taucher ein faszinierendes Lichtspiel bietet.

Erfahre mehr

Ist ein flaches Tauchgebiet in Cirkewwa. Dieser Tauchplatz ist ideal für Anfänger, da es ein felsiges Plateau von nur 6m Tiefe gibt, das oft zum Üben von Fertigkeiten genutzt wird. Es ist auch ein guter Platz zum eintauchen, um einen Tauchurlaub auf Malta zu beginnen.

Erfahre mehr