Tauchen in Peru

Peru liegt an der Westküste Südamerikas und ist berühmt für seine Geschichte, Kultur und Gastronomie, die alle von der alten Inka-Zivilisation beeinflusst wurden. Tausende von Touristen reisen jedes Jahr hierher, um beliebte Sehenswürdigkeiten wie Machu Pichu in Cuzco, den TitiCaca-See in Puno und die Nazca-Linien in Ica zu besuchen. Peru ist ein Land voller Abenteuer mit einer ausgezeichneten Tourismusstruktur, Bergen, Meer, Dschungel und freundlichen Menschen.

Tauchen in Peru ist keine sehr beliebte Aktivität, aber mit über 2.000 Kilometern an der Grenze zum Pazifischen Ozean gibt es eine Menge Küstenlinie zu erkunden. Peru ist vor allem als das Land der Inkas bekannt. Die Anden sind eine wunderschöne Kulisse für die berühmte Kultur und Gastronomie dieses Landes. Aber auch das Tauchen in Peru hat seinen Reiz. Bei Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad Celsius benötigen Sie einen dickeren Neoprenanzug. Zum Tauchen in Peru gehören mit Seelöwen gefüllte Kelpwälder, eine verlassene Ölplattform und viele andere fantastische Tauchgänge. Beenden Sie Ihren Tag mit einem von Perus unglaublichen Sonnenuntergängen über dem Pazifischen Ozean.

Fakten über Peru

A, B, C

Stromanschluss Typ

LIM

Flughäfen

PEN

Währung

es

Sprache

220 V / 60 Hz

Stromversorgung

UTC-05:00

Zeitzone

Claro /Amer.Mov./TIM, Movistar

Netzanbieter

Wildtier-Begegnungen in Peru

Ausgewählte Reiseziele in Peru

Hervorragende Tauchmöglichkeiten finden Sie in Peru zwischen den schönen Stränden von Santa Maria und Pucusana.

Erfahre mehr

Die Region Piura bietet die außergewöhnlichsten Meeresökosysteme der Erde, was sie zu einem magischen Ort zum Tauchen macht.

Erfahre mehr

Zu besuchende Tauchplätze in Peru