Tauchen in Chile

Chile beherbergt einige der unberührtesten Landschaften Südamerikas. Die abgelegene Osterinsel, auch bekannt als Rapa Nui, berühmt für ihre geheimnisvollen Moai-Statuen, ist ebenfalls chilenisches Territorium. Das Klima und die Topographie Chiles sind vielfältig und extrem. Reisende kommen von der trockensten Wüste der Welt, der Atacama-Wüste, über den valdivianischen Regenwald bis hin zu den kältesten Gegenden Patagoniens und alles dazwischen.

Das lange, schmale südamerikanische Land Chile teilt sich mehr als 6.000 Kilometer seiner Küstenlinie mit dem Pazifischen Ozean. Im Osten Chiles erstreckt sich das Andengebirge über die gesamte Länge des Landes. Chile bietet Naturliebhabern einzigartige Erlebnisse über und unter Wasser mit seinen Pazifikinseln, dem berühmten Patagonien und dem Zugang zur Antarktis. Es gibt viele atemberaubende Tauchplätze in Chile. Abenteuerlustige Taucher finden endlose Möglichkeiten, an Chiles Pazifikküste zu tauchen, und Süßwasser-Hochgebirgstauchen ist entlang der Anden möglich. Chile ist eine unberührte Umgebung mit vielen unentdeckten Plätzen. Obwohl das Wasser kalt ist, können Sie mit einem Trockenanzug die fantastischen Sehenswürdigkeiten erkunden, die das Tauchen in Chile zu bieten hat.

Fakten über Chile

C, L

Stromanschluss Typ

SCL

Flughäfen

CLP

Währung

es

Sprache

220 V / 50 Hz

Stromversorgung

UTC-04:00

Zeitzone

Entel Telefonia, Netline Telefonica Movil Ltda, VTR Banda Ancha SA

Netzanbieter

Wildtier-Begegnungen in Chile

Ausgewählte Reiseziele in Chile

Das Tauchen in der Region Valparaiso in Chile bietet verschiedene Arten des Tauchens, wie Wände, Wracks und eine große Artenvielfalt.

Erfahre mehr

Chile besitzt auch einige der abgelegensten Inseln der Welt im Pazifischen Ozean, die fantastische, unberührte Tauchmöglichkeiten bieten.

Erfahre mehr

Wenn Sie auf der Suche nach einem echten Abenteuer sind, ist Tauchen in Chiles südlichster Region, Punta Arenas, genau das Richtige für Sie!

Erfahre mehr

Zu besuchende Tauchplätze in Chile