Tauchen in Zentralatollen

Die Zentralatolle sind die bekannteste und bevölkerungsreichste Region der Malediven. Zu diesem Gebiet gehören die Hauptstadt Male sowie die Atolle Baa, Rasdhoo Atoll Ari, Vaavuu, Meemu, Nilandhe und Thaa. Von diesen Plätzen sind Male, Baa und Ari einige der bekanntesten Tauchplätze nicht nur auf den Malediven, sondern weltweit. Das Male-Atoll ist sehr zugänglich und reisefreundlich. Das Baa-Atoll im Westen ist einer der besten Mantarochenplätze der Welt, besonders während der Regenzeit, wenn es zu Fressanfällen kommt. Schließlich ist das Ari Atoll als der beste Tauchplatz in einem Land bekannt, das für das Tauchen bekannt ist, und Sie werden hier für jeden etwas finden, ebenso wie eine dichtere Fischpopulation als fast überall sonst auf der Welt. Als touristisches Zentrum des Landes finden Sie in den Regionen der Zentralatolle auch außerhalb des Wassers ein großartiges Erlebnis. Hier können Sie weiße Sandstrände, schöne Ferienorte, eine breite Palette maledivischer Kultur und historischer Stätten erleben. Wenn Sie sich in Male aufhalten, was Sie höchstwahrscheinlich auch tun werden (zumindest wenn Sie einfliegen), werden Sie von den farbenfrohen Gebäuden, den kunstvollen Moscheen und den Märkten für frischen Fisch und Produkte begeistert sein.

Zu besuchende Tauchplätze in den Zentralatollen

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten der Zentralatolle

Baa-Atoll

Auf dem Baa Atoll gibt es über 1.200 Rifffischarten und über 250 Korallenarten, die meisten im gesamten Indischen Ozean

Erfahre mehr

Vaavuu Atoll

Vaavu ist das östlichste Atoll der Malediven und verfügt über Tauchgebiete für Taucher aller Niveaus.

Erfahre mehr

Meemu-Atoll

Mulee Island gilt allgemein als der beste Tauchplatz im Meemu-Atoll.

Erfahre mehr

Thaa-Atoll

Das Thaa-Atoll verfügt über großartige Korallengärten, von denen der Karibische Garten und der Gorgonien-Garten die berühmtesten sind.

Erfahre mehr

Thoddoo ist eine Insel, die Teil des Alif-Atolls in den Zentralmalediven ist.

Erfahre mehr

Rasdhoo-Atoll

Rasdhoo bietet die schönsten Strände der Malediven und Sie haben die einmalige Chance, mit Hammerhaien zu schwimmen.

Erfahre mehr

Südliches Ari-Atoll

Auf der Sonneninsel im Süd-Ari-Atoll gibt es die größten Haie der Malediven, wo man die massiven, sanftmütigen Walhaie erspähen kann.

Erfahre mehr

Nord-Ari-Atoll

Der nördliche Teil des Ari-Atolls, der als der wichtigste Tauchplatz auf den Malediven gilt, bietet zwei sehr bemerkenswerte Tauchregionen.

Erfahre mehr

Nördliches Nilandhe-Atoll

Der am besten erkennbare Kanal im nördlichen Nilandhe-Atoll ist Filitheyo Thandu, ein weiteres geschütztes Meeresgebiet.

Erfahre mehr

Südliches Nilandhe-Atoll

Das südliche Nilandhe-Atoll ist breiter, flacher und weist schwächere Strömungen auf als andere Gebiete der Malediven und eignet sich hervorragend für Anfänger, die ihre Tauchreise beginnen möchten.

Erfahre mehr

Nördlicher Norden Malé

Nord Malé bietet einige interessante Tauchplätze wie das Schiffswrack der Lady Christine an der Nordwestseite von Gaafaru.

Erfahre mehr

Nord-Süd Malé

Auf der nördlichen Seite des Süd-Male-Gebiets befinden sich die Vadhoo-Höhlen, in denen Sie die große Auswahl an Meereslebewesen wie Einhornfische oder Schildkröten erforschen können.

Erfahre mehr

Südlicher Norden Malé

North Male hat zwei bekannte Tauchplätze: Manta Point und das Wrack der Victory.

Erfahre mehr

Südlicher Süden Malé

Wie sein nördlicheres Pendant weist auch der südliche Teil des Tauchgebietes South Male eine schnelle Strömung auf und ist für fortgeschrittene und erfahrene Taucher geeignet.

Erfahre mehr

Begegnungen mit Wildtieren in Zentralatollen

Die Zentralatolle der Malediven sind zwar das bevölkerungsreichste und beliebteste Gebiet des Landes, aber das schreckt das Meeresleben nicht ab. Genau wie in den anderen Regionen findet man hier Hunderte von Rifffischarten. Zwei der großen Anziehungspunkte dieses Gebietes sind jedoch Mantas und Haie. Es gibt einige wenige Gebiete in dieser Region, in denen sich während der Monsunzeit Mantas sammeln, die Ihnen die Chance bieten, ein atemberaubendes Naturphänomen zu beobachten, nämlich die Fressorgie der Mantarochen. Darüber hinaus sind die Zentralatolle auch in dieser Region ein großartiger Ort, um Riff-, Hammerkopf- und Walhaie zu sehen.