Schwarzspitzen-Riffhai

Schwarzspitzen-Riffhaie gehören zu den am häufigsten gesichteten Haien, die um Riffe herumkreuzen, da sie in diesem Lebensraum extrem zahlreich vorkommen. Sie sind in flachen, küstennahen Gewässern in den tropischen Regionen des Pazifiks und des Indischen Ozeans zu finden und lassen sich leicht an den dunklen, schwarzen Spitzen ihrer Rücken- und Schwanzflossen erkennen. Schwarzspitzenhaie sind nicht sehr wanderfreudig und bevorzugen ein kleineres Verbreitungsgebiet, wo sie Krustentiere, kleinere Knochenfische und sogar Seeschlangen jagen.

Obwohl sie nicht so leicht zu erreichen sind wie ihre Weißspitzen-Vettern, sind sie eine aufregende und häufig gesichtete Spezies beim Tauchen und Schnorcheln über warmen Korallenriffen. Mit ihren ausgeprägten schwarzen Spitzen und ihrer schlanken Körperlinie sorgen sie für spektakuläre Fotomotive. Diese Tiere bewegen sich so elegant, dass sie wie diensthabende Wächter des Riffs wirken. Obwohl sie zu den häufigsten Haien gehören, die beim Tauchen im Indopazifik zu sehen sind, hat diese Art in den letzten Jahren aufgrund der Überfischung einen deutlichen Rückgang erlebt. Um die besten Tauchplätze zu erkunden, an denen du mit Schwarzspitzen-Riffhaien tauchen kannst, schaue dir die Tauchplatzkarte unten an.