Der gelehrige, schlangenartige Bodenbewohner

Schlangenaale sind leicht an ihrem langen, schlangenartigen Körper und dem spitzen Schwanz und der Schnauze zu erkennen. Sie können zwischen 5 cm und 2,3 m lang werden und weisen in der Regel bunte Flecken oder Streifen auf. Der Name "Schlangenaal" steht für über 200 Meeresfischarten aus der Familie der Ophichthidae, die alle friedfertiger sind als ihre aggressiven Vettern, die Muränen. Schlangenaale leben überall auf der Welt, meist in warmen, tropischen Gewässern oder in gemäßigten Zonen. Ihre Lebensräume sind breit gefächert und reichen von flachen Riffen bis hinunter in die Tiefen des Ozeans.

Diamond Center
Instructor Training Center
Instructor Training Center

{{ item.stateLong}}, {{item.countryLong}}

Affiliated dive site {{additionalItem.title}} {{additionalItem.distance}} km

Diamond Center
Instructor Training Center
Instructor Training Center

{{ item.stateLong}}, {{item.countryLong}}

Affiliated dive site {{additionalItem.title}} {{additionalItem.distance}} km


{{item.stats.loggedDives}} Geloggte Tauchgänge
Show affiliated training centers
Affiliated divecenter {{additionalItem.title}} {{additionalItem.distance}} km
No results/current events found. Please try another search term.