Skorpionfische

Drachenköpfe sind eine der giftigsten, und dennoch unauffälligsten Fischarten im Meer. Diese Raubfische aus dem Hinterhalt sind Experten darin, sich in ihre Umgebung einzufügen, indem sie geduldig auf dem Riffdach sitzen und darauf warten, dass ahnungslose Beute vorbeischwimmt. Die Farbe der Skorpionfische reicht von stumpfen Braun- und Gelbtönen bis hin zu leuchtenden Rot- und Orangetönen. Sie passen sich perfekt an das umgebende Riff an und weisen sogar gefiederte Flossen oder Hautlappen auf, um sich besser mit den benachbarten Korallen zu tarnen.

Der Indische und der Pazifische Ozean sind die Heimat von über 200 bekannten Skorpionfischarten, wobei die höchste Konzentration in den warmen, korallenreichen Gewässern des Indischen und Südpazifischen Ozeans zu finden ist. Das Tauchen mit Skorpionfischen ist aufregend, aber sei vorsichtig und halte einen Sicherheitsabstand ein, da ihre giftigen Stacheln sie zu den giftigsten Tieren im Meer machen. Plane einen Tauchausflug, um diese schönen, aber gefährlichen Fische zu sehen, indem du auf der Tauchplatzkarte unten nachsiehst, wo sie zu finden sind.