Tauchen in Tabuk

Der Besitz des längsten Küstenabschnitts am Roten Meer in ganz Saudi-Arabien macht das Tauchen in der Region Tabuk zu einer herausragenden Hochseetätigkeit. Die Provence von Tabuk, in der sowohl das Projekt Rotes Meer als auch NEOM, zwei große Küstenentwicklungsprojekte, angesiedelt sind, wird bald zu einem der wichtigsten Touristenziele am Roten Meer werden. Dieses Gebiet hat alle Voraussetzungen, um es mit den beliebtesten Tauchreisezielen Ägyptens aufnehmen zu können. Die Unterwasserwelt dieses Abschnitts des Roten Meeres ist nahezu unberührt und wird sicherlich auch die Neugierde der erfahrensten Taucher befriedigen. Mit Wassertemperaturen von 25 - 30 C ist das Tauchen hier das ganze Jahr über ausgezeichnet und die Sicht ist erstaunlich gut. Das kristallklare Wasser wird von geschützten Sandstränden begrenzt, die sich perfekt für einen faulen Nachmittag eignen. Die Provence von Tabuk ist auch für ihre historischen Stätten bekannt, an denen einst alte Zivilisationen lebten und an denen sich wichtige Schauplätze wichtiger Ereignisse der Vergangenheit befinden, die sowohl im Koran als auch in der Bibel erwähnt werden und auch heute noch besichtigt werden können. Erleben Sie diese kulturell reiche Region Saudi-Arabiens, wo Denkmäler der Vergangenheit auf den Fortschritt der Zukunft treffen.

Zu besuchende Tauchplätze in der Region Tabuk

Begegnungen mit Wildtieren in der Region Tabuk

Die Provinz Tabuk bedeckt einen bedeutenden Teil der saudi-arabischen Küste entlang des Roten Meeres, was dieser Region eine große und einzigartige Vielfalt an Fischen verleiht. Das nördliche Gebiet der Region Tabuk ist die Heimat großer Zackenbarsche und Haie. Auch Barrakudas werden häufig gesichtet. Die Vielfalt des Meereslebens in der Provinz Tabuk ist nahezu unübertroffen, insbesondere bei kleineren Arten. Makrofotografen schätzen dieses Gebiet besonders. Auch Schiffswracks gibt es in Hülle und Fülle, was dieses Gebiet zu einem großartigen Ort zum Wracktauchen macht.