Tauchen auf den Islas Medas

Die Medes-Inseln, ein kleiner Archipel mit sieben Inselchen und einigen Riffen, beherbergen ein bemerkenswertes Schutzgebiet für Meeresfauna und Landflora. Die Küstenlage und die Nähe zur Mündung des Flusses Ter ermöglichen eine große Vielfalt an Meeresumgebungen und Unterwasserarten, die die umliegenden Gewässer der Insel zu ihrer Heimat machen. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie große Schwärme von Seebrassen und Adlerrochen sehen, die sich mit kleinen Barrakudaschwärmen verflechten. Die vielen Unterwasserhöhlen und von Gorgonien wimmelnden Meereswände verleihen der Insel ein magisches Gefühl und machen sie zu einem der besten Tauchplätze Kataloniens.

Zu besuchende Tauchplätze auf den Islas Medas

Begegnungen mit Wildtieren auf den Islas Medas