Tauchen im Osten der Salomonen

Die östlichen Salomonen sind die Heimat der Provinz Guadalcanal und der Hauptstadt Honiara, wo ein Großteil der Bevölkerung des Landes lebt. Guadalcanals turbulente Vergangenheit ist an den vielen Schlachtfeldern, Museen, Kriegsdenkmälern und Wrackteilen zu erkennen, die auf der dschungelbedeckten Insel und den umliegenden kristallklaren Gewässern verstreut sind. Die östlichen Salomoninseln spielten im Zweiten Weltkrieg eine bedeutende Rolle. Einige der blutigsten Schlachten fanden zu Lande, in der Luft und auf See rund um die Insel Guadalcanal statt, was diesen Gewässern den Spitznamen Iron Bottom Sound einbrachte, aufgrund der hunderten von Wracks, die direkt vor der Küste von Guadalcanal liegen. Die besten Wracktauchplätze der Salomonen finden Sie hier in der Ostprovinz. Viele Tauchplätze sind berühmt für ihre Tiefe und ihre technischen Besonderheiten, aber es gibt auch viele Wrack-Tauchplätze für Sporttaucher, die sich daran erfreuen. Einige dieser Tauchplätze liegen nur wenige Meter vom Strand entfernt und können als einfache Landtauchgänge durchgeführt werden, wie zum Beispiel B7-Bomber, ein massives U-Boot und viele japanische Transporter. Einige der besten Tauchplätze der Salomon-Inseln liegen direkt vor der Küste Honiaras und beinhalten das I-1 U-Boot, USS Serpens, USS Atlanta, USS John Penn, Sasako Maru, Azumasan Maru, Kyusyu Maru, Kinugawa Maru (auch bekannt als Bonegi 2) und die Hirokawa Maru (auch bekannt als Bonegi 1).

Tauchplätze im Osten der Salomonen

Empfohlene Reiseziele in Ostsalomonen

Zentralprovinz

Die Central Province bietet unvergessliche Wracktauchgänge neben vielen unberührten Korallenriffen, tiefen Steilwänden und spannenden Strömungstauchgängen.

Erfahre mehr

Wildtierbegegnungen im Osten der Salomonen

Mit ihren unberührten und unentdeckten Riffen wird die Unterwasserwelt der Salomon-Inseln selbst den erfahrensten Taucher in Erstaunen versetzen. Die Höhlen, Wände, Wracks, Zinnen und Korallengärten der östlichen Provinzen bieten Lebensraum für viele Makro-Tiere wie Nacktschnecken, Pygmäen-Seepferdchen, Garnelen, Schleimfische, Seenadeln und Stachelhummer. Die Vielfalt an Fischen, die Sie beim Tauchen auf den Salomon-Inseln sehen werden, ist erstaunlich, denn über 500 Hart- und Weichkorallenarten bieten fast 1000 Fischarten ein Zuhause. Weitere aufregende Begegnungen mit Meeresbewohnern sind Hammerhaie, Riffhaie, Walhaie, Mantas und gelegentliche Delfin-Sichtungen.