Tauchen in Zentral-Sulawesi

Zentral-Sulawesi ist ein wahres Unterwasserparadies, das darauf wartet, erforscht zu werden. Mit seinem warmen, ginklaren Wasser ist Zentral-Sulawesi perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie haben die Wahl zwischen farbenfrohen Riffen und dramatischen Steilwänden, Höhlen, die es zu erforschen gilt, und Wracks, die eine ganze Reihe von Meereslebewesen zum Blühen bringen. Sie haben die Wahl zwischen Tauchplätzen von der Donggala-Halbinsel in der Nähe der Hauptstadt Palu, den Togianischen Inseln und dem Banggai-Archipel. An Land wird es mit verschlafenen Fischerdörfern, unberührten Stränden und weitläufigen Buchten nicht tropischer als hier. Dieses Gebiet liegt etwas abseits der ausgetretenen Pfade, so dass Sie sowohl ruhige Tauchplätze als auch endemische Arten und spektakuläre Bedingungen erwarten können. Man sagt, der Golf von Tomini, um die Togianischen Inseln herum, habe die ruhigste Tiefwasserbucht der Welt, während die Banggai-Inseln der perfekte Ort für eine Tauchsafari sind und Donggala s von leicht zugänglichen Tauchplätzen umgeben ist, die eine Fülle von Viechern, ein Wrack und manchmal sogar Dugongs versprechen. Wenn Sie die Unterwasserfotografie lieben, sind die Vielfalt des Meereslebens und die klaren Bedingungen perfekt, um erstaunliche Aufnahmen zu machen, während jede der verschiedenen Tauchgruppen eine etwas andere Jahreszeit hat, was bedeutet, dass es immer einen Ort gibt, den man besuchen und die Unterwasserwelt erleben kann.

Zu besuchende Tauchplätze in Zentral-Sulawesi

Ausgewählte Reiseziele in Zentralsulawesi

Togean besteht aus weißem Sand und üppigen Regenwäldern, die so abgelegen sind, dass Sie entweder dorthin fahren und dort bleiben oder eine Tauchsafari unternehmen müssen, um sie richtig zu erkunden.

Erfahre mehr

Begegnungen mit Wildtieren in Zentral-Sulawesi

Von endemischen Arten bis hin zum seltenen Anblick eines majestätisch vorbeischwimmenden Dugongs verspricht Zentral-Sulawesi mit Sicherheit Abwechslung. Hier hängt alles davon ab, wo man sich zum Tauchen entscheidet. Der sandige Meeresboden von Donggala ist die Heimat des komischen Wonderpus und sogar von Anglerfischen, sowie von Muränen und Drachenköpfen, während der eine oder andere Riffhai und sogar Dugongs hier gesichtet wurden. Auf den Togian-Inseln findet man endemische Korallenarten sowie Hunderte von anderen Korallen- und Fischarten, während das Banggai-Archipel seinen eigenen endemischen Kardinalfisch hat.