Makohai

Der Makohai hat eine unglaublich spezielle Hautstruktur, die es ihm erlaubt, bis zu 80 km/h zu schwimmen, was ihn zum schnellsten Fisch der Welt macht. Aufgrund seiner Geschwindigkeit können sie enorme Distanzen von bis zu 55 km pro Tag zurücklegen und sogar bis zu 9 Meter aus dem Wasser springen! Diese Tiere sind überall auf den Weltmeeren, sowohl in tropischen als auch in gemäßigten Gewässern, anzutreffen.

Bei Makohaien wird zwischen zwei Arten unterschieden, dem Kurzflossen-Makohai und dem Langflossen-Makohai. Sie können eine Länge von 2-4 Metern erreichen und gehören wie ihre Vettern, die Grossen Weissen, zur Familie der Makrelenhaie. Charakteristisch für sie sind ihre spitze Schnauze, gebogene, vergrößerte Vorderzähne und große Augen. Würdest du nicht gerne mit Makohaien, den schnellsten Haien der Welt, tauchen? Es gibt nur eine Handvoll Plätze, an denen Taucher ihnen zuverlässig begegnen können. Klicke hier, um herauszufinden, wo.