Drückerfisch

Es genügt, einen Drückerfisch vorbeischwimmen zu sehen, um zu wissen, dass man sich offiziell in den Tropen befindet. Diese farbenfrohen und kunstvoll gemusterten Fische sind in den subtropischen und tropischen Regionen der Weltmeere verbreitet, wobei die größte Artenvielfalt im Indopazifik zu finden ist. Es gibt etwa 40 verschiedene Arten von Drückerfischen, die im Durchschnitt 20-50 cm lang werden; der Stein-Drückerfisch erreicht jedoch eine Länge von bis zu 1 m.

Das Tauchen mit Drückerfischen ist ein Vergnügen für Fotografen, denn sie sind oft mit auffälligen Linien und Flecken bedeckt. Sie durchstreifen den Boden des Riffs auf der Suche nach kleinen Fischen, Krustentieren, Weichtieren und Seeigeln. Drückerfische sind im Allgemeinen Einzelgänger, außer während der Paarungszeit. Seie während dieser Zeit vorsichtig, da sie besonders aggressiv werden können. Auf der Karte unten kannst du sehen, wo du mit Drückerfischen tauchen kannst.