Tarpun

Tarpune sind beeindruckende, uralte Meeresfische und ein beliebter Fang bei Salzwasseranglern. Seit prähistorischen Zeiten schwimmen sie in unseren Ozeanen und gelten heute als einer der großen Salzwasser-Sportfische. Tarpune werden im Durchschnitt bis zu 2 m lang und wieden 45 kg oder mehr! Taucher, die unter Wasser auf Tarpune treffen, halten sie aufgrund ihrer enormen Größe und silbernen Färbung zunächst oft für Haie.

Tarpune sind die einzigen Meeresfische in der Familie der Megalopidae und sind an ihren großen silbrigen Schuppen, dem letzten langen Rückenflossenstrahl und der knöchernen Kehlplatte mit dem vorstehenden Unterkiefer zu erkennen. Es gibt nur zwei Arten von Tarpunen, den Atlantischen Tarpun und den Indopazifischen Tarpun. Der atlantische Tarpun ist an der westlichen Atlantikküste von Brasilien bis Virginia, in der Karibik und im Golf von Mexiko, sowie an der Westküste Afrikas verbreitet. Der Indo-Pazifische Tarpun ist an der Ostküste Afrikas, in Südostasien, Japan, Tahiti und Australien zu finden. Tarpune können Flüsse hinaufschwimmen und sind daher sowohl in Süßwassersümpfen, als auch im offenen Meer zu finden. Erkunde die Karte unten, um zu sehen, wo du heute mit Tarpunen tauchen kannst!