Papageienfisch

Mit rund 80 verschiedenen Arten gibt es Papageienfische in fast allen Farben des Regenbogens. Diese Lippfisch-Familienmitglieder sind ein fester Bestandteil von Korallenriffen auf der ganzen Welt, obwohl du die größte Artenvielfalt im Indopazifik sehen wirst. Man kann an fast allen Warmwasserkorallenriffen der Welt mit Papageienfischen tauchen und sie je nach Art einzeln, paarweise, oder in großen Schwärmen beobachten.

Papageienfische suchen ständig in Korallenriffen nach Algen, die auf den Korallen wachsen, und reinigen so das Riff, damit neue Korallen wachsen können. Papageienfische zerkleinern die Korallen, die sie verzehren, mit den Zähnen in ihrem Rachen und scheiden sie aus, wodurch der weiße Sand entsteht, für den der Südpazifik so berühmt ist. Um herauszufinden, wo du mit Papageienfischen tauchen kannst, sehe dir die Tauchplatzkarte unten an.