Krabbe

Mit über 6500 verschiedenen Arten gehören Krabben zu den vielfältigsten Wasserbewohnern der Welt. Diese Krebstiere haben ein dickes Exoskelett zum Schutz ihrer inneren Organe, eine längliche, quadratische oder rautenförmige zentrale Körperhöhle, vier Beinpaare und ein Paar Zangen. Die Größe der Krabben reicht von der winzigen Erbsenkrabbe, die nur 10-15 mm misst, bis zur riesigen japanischen Spinnenkrabbe, die bis zu 4 Meter groß werden kann.

Das Tauchen mit Krabben ist eine weit verbreitete Aktivität und kann in fast allen Gewässern vorkommen, sowohl in Salz- als auch in Süßwasser. Etwa 850 Krabbenarten sind Süßwasserkrabben. Halte Ausschau nach Krabben die über den Sand oder den grasbewachsenen Boden huschen und sich in Ritzen und Überhängen auf Felsen oder Korallenriffen verstecken. Krabben sind in den Tropen besonders zahlreich vertreten. Um zu sehen, wo du Krabben beim Tauchen finden kannst, sehe dir die Tauchplatzkarte unten an.