Tauchen in Tollensesee

Der Tollensesee bei Neubrandenburg ist einer der interessantesten Tauchplätze in Mecklenburg-Vorpommern und ein großartiger deutscher Tauchplatz. Mit einer Länge von 10 km (6 Meilen) und einer Breite von bis zu 2,5 km (1,5 Meilen) bietet der See gute Sicht und interessante Sehenswürdigkeiten. Hier gibt es nicht nur eine große Vielfalt an Fischarten, wie z.B. die seltene Quappe (Lota lota), sondern auch mehrere Wracks, Zielplattformen und zahlreiche Objekte aus der Zeit des Dritten Reiches am Boden des Sees, der eine maximale Tiefe von 31,2m (102ft) hat. Es gibt sogar eine künstliche Insel, die während des Zweiten Weltkriegs zum Testen von Torpedos verwendet wurde.

Zu besuchende Tauchplätze in Tollensesee

Begegnungen mit Wildtieren in Tollensesee