Tauchen in zentralen Visayas

Die Philippinen haben drei Hauptinselgruppen, eine davon sind die Visayas, die aus acht Hauptinseln bestehen: Bohol, Cebu, Negros, Siquijor, Panay, Masbate, Leyte und Samar. Diese idyllische Region ist weltberühmt für ihre atemberaubenden tropischen Strände und ihren entspannten Insel-Lebensstil, aber auch für ihre spektakulären Tauchplätze und einige der artenreichsten der Philippinen. Sie werden es sehr einfach finden, einige der bekanntesten Tauchplätze der Region zu erreichen, da jede Insel über Flughafen- und Fährverbindungen verfügt. In den Visayas gibt es viele Tauchveranstalter, die sich in Resorts und Hotels befinden, sowie viele unabhängige Anbieter. Viele Tauchplätze sind von der Küste aus leicht zugänglich; die meisten Tauchgänge werden jedoch mit traditionellen Booten der philippinischen Banka durchgeführt, eine faszinierende Erfahrung. Eine der besten Möglichkeiten, die Visayas zu genießen, sind die zahlreichen Tauchsafaris und Tauchsafaris, die in der gesamten Region angeboten werden und von denen viele das ganze Jahr über Fahrten geplant haben. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Zeit in Ihre Reise einplanen, da es viele verschiedene Tauchplätze gibt, die Sie erkunden müssen, und es wäre eine gute Idee, so viele der Tauch-Hotspots wie möglich einzubeziehen. Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihrer Reise die Fahrzeiten zwischen den Inseln und die Verfügbarkeit der Verbindungen.

Zu besuchende Tauchplätze in Zentral-Visayas

Ausgewählte Reiseziele in Zentral-Visayas

Malapasqua

Fahren Sie in den Nordosten der Insel Cebu und erreichen Sie die Insel Malapascua, die eine Vielzahl von Makro- und Amok-Tauchgängen mit Fels- und Korallenformationen bietet.

Erfahre mehr

Moalboal

Reisen Sie in den südwestlichen Teil von Cebu, um Moalboal, was "sprudelndes Wasser" bedeutet, zu finden.

Erfahre mehr

In den zentralen Visayas befindet sich die Insel Mactan, die auf der Ostseite viele Tauchplätze hat, die alle in einer kurzen 15-minütigen Bootsfahrt erreichbar sind.

Erfahre mehr

Panglao

Tauchen auf der Insel Panglao ist eine beliebte Aktivität, die viele Bereiche mit langen korallenbedeckten Wänden bietet, die von einer Fülle von Leben wimmeln.

Erfahre mehr

Anda ist ein Paradies mit einer langen Strecke von weißen Sandstränden, die erst seit kurzem für Touristen erschlossen werden.

Erfahre mehr

Cabilao

Cabilao ist eine kleine Insel, die etwa 30 km (18,6 Meilen) von Tagbilaran entfernt liegt, direkt vor der Nordküste von Bohol.

Erfahre mehr

Insel Panay

Panay Island ist die sechstgrößte Insel der Philippinen und befindet sich südöstlich der Insel Mindoro.

Erfahre mehr

Umgeben von kristallklarem Wasser und gesunden Korallenriffen, die ein breites Spektrum an Meereslebewesen beherbergen, finden Sie die Insel Boracay.

Erfahre mehr

Apo-Insel

Erkunden Sie die wunderschöne vulkanische Apo-Insel, umgeben von schrägen Riffen, dramatischen Steilwänden und endlosen Steilwänden, die mit atemberaubenden gesunden Korallen bedeckt sind.

Erfahre mehr

Siquijor

Finden Sie ein Taucherparadies auf der Insel Siquijor, die von wunderschönen Mauern, schrägen Riffen und Korallengärten umgeben ist.

Erfahre mehr

Begegnungen mit Wildtieren in zentralen Visayas

Die Tauchplätze in den zentralen Visayas sind äußerst vielfältig. Sie können wunderschöne korallenbedeckte Wände, eine Fülle an Meereslebewesen, atemberaubende Korallenriffe und sanft abfallende Riffe erwarten. Begegnen Sie in Bohol und Balicasag Walhaien, Rochen, Barrakudas, Schulen von Jacks und Meeresschildkröten. Nähern Sie sich in Malapascua den berühmten Fuchshaien und Zwergseepferdchen und in Moalboal den Sardinenköderbällen. In Dauin finden Sie außerdem Anglerfische in Hülle und Fülle, Seepferdchen, extravagante Tintenfische und seltene Nacktschnecken. Tauchen in den zentralen Visayas ist ein unerwartetes Abenteuer, da Sie von den leuchtenden und schönen Korallen und der unglaublichen Anzahl freundlicher Meeresschildkröten fasziniert sein werden.