Diving in Pichlinger See

Noch vor wenigen Jahren, nach dem Hochwasser von 2002, konnte der Pichlingersee in Österreich wegen seiner hohen Trübung für keine größeren Tauchgänge genutzt werden, außer für Orientierungstauchgänge. Mit technischer Hilfe wurde seine Regeneration jedoch zügig vorangetrieben, und im Herbst 2013 hatte der See seine volle Integrität wiedererlangt und übertraf mehrere andere Seen in Bezug auf die Sichtweite. Jetzt kann man in dem klaren Wasser tauchen und von Barsch und Zander bis hin zu Hecht und Karpfen alles sehen.

Zu besuchende Tauchplätze in Pichlinger See

Wildtier-Begegnungen in Pichlinger Siehe