Farne Islands

Die Farne-Inseln sind berühmt für ihre Kolonie von 4,5 Tausend Kegelrobben und es wimmelt nur so von Leben an den vielen verschiedenen Tauchplätzen. Die meisten Tauchplätze befinden sich um die äußeren Farnes mit Wracks und Riffen, die es zu erkunden gilt.

Du kannst eine Kolonie von Kegelrobben sowie eine Vielzahl von Fischen und Lebewesen, wie Seegräser, Korallen, Röhrenwürmer, Krebse, Hummer und Schwarmfische, sehen.

Level

Level

  • Einsteiger
  • Fortgeschritten
Sicht

Sicht

  • 6 m
Strömung

Strömung

  • Leichte Strömung
  • Keine Strömung
  • Starke Strömung
  • Echt fiese Strömung
TAUCHANGEBOTE

TAUCHANGEBOTE

  • Untiefe, Felsnadel, Unterwasserberg
  • Wrack Tauchgang
  • Künstliches Riff
  • Strömungstauchen
  • Schnorcheln
  • Kelpfische

Temperatur & Sichtweiten

Tauchgänge

Artenvielfalt

ANGESCHLOSSENE TRAINING CENTER

TAUCHPLÄTZE IN DER UMGEBUNG

Einige der berühmtesten Tauchplätze St. Abbs liegen nur 50 m von der Hafenmauer entfernt: "Cathedral Rock", "Big Green Carr", "Broad Craig" und "Little Carr". Diese Plätze können als Landtauchgang vom Hafen aus getaucht werden oder andere Plätze können mit dem Tauchboot erreicht werden.

Erfahre mehr

SS Glanmire wreck

SS Glanmire was a cargo/passenger steamer built in 1887 to run the Grangemouth to Amsterdam North Sea route. She ran aground in fog but all passengers and crew managed to take to lifeboats and escape. She later drifted off the rocks and sank in 27m.

Erfahre mehr

Bailiff wood

Situated on the East side of Coniston Water, and approx/ one mile south of Brantwood House. Bailiff Wood offers depth progression to the beginner. There is a shelf at 6-7m with a cliff to the west of the entry point dropping sharply to 28m continuing more gently to 35m. Slight current can be found.

Erfahre mehr

Wastwater, der tiefste natürliche See Englands. Der im Lake District National Park gelegene See entstand in einem Gletschertal 60 m über dem Meeresspiegel. Er ist 4,8 km lang, 500 m breit und erreicht an seiner tiefsten Stelle eine Tiefe von 79 m. Der See befindet sich im Besitz des National Trust und ist ein beliebtes Touristenziel.

Erfahre mehr

Devils bridge

Diving the River Lune as it passes by Kirkby Lonsdale makes an excellent drift dive. The river is not particularly deep but is full of trout, eels and even the occasional salmon.

Erfahre mehr

Brown Howe

Entering the site from Brown Howe car park down a narrow track, enter the water from the shore. The bottom is muddy and gently slopes down to 6 m. It then progresses down to 30 metres

Erfahre mehr

Capernwray (Jackdaw Quarry)

Capernwray ist der Inlandstauchplatz des Nordwestens, der von vielen Tauchern und Tauchschulen besucht wird. Im Winter ist er in der Regel an Wochenenden und Donnerstags geöffnet, im Sommer auch Mittwochs bis zum Abend.

Erfahre mehr

Dies ist ein flacher, landschaftlich reizvoller Tauchplatz mit einer maximalen Tiefe von 8m. Er verfügt über einen Ausbildungsbereich für begrenztes Freiwasser mit sandigem Grund, der für Tauchgänge auf Einstiegsniveau geeignet ist. Bootsverkehr ist möglich, also bitte SMBs benutzen. Zugang nur mit Genehmigung von C & C Marine.

Erfahre mehr

Clashfarland Point

Diese Stätte hat kleine Felswände und Riffe, die bis zu 15 Meter tief sind. In einer Tiefe von 8 m befindet sich ein großer Admiralitätsfischeranker, der zwei bis drei Meter über dem Meeresboden an der Südseite dieses Tauchplatzes steht.

Erfahre mehr

Eight Acre Lake

Eight Acre hat eine maximale Tiefe von 14m, die für die meisten Ausbildungskurse ideal ist und gute Möglichkeiten für Sporttauchgänge bietet. Rund um den See gibt es mehrere Trainingsplattformen in verschiedenen Tiefen, die für die Ausbildung benötigt werden. Es gibt 2 tiefe Zugänge zum See, sowie einen Hang mit Geländer.

Erfahre mehr