Junkers Ju-52 (Wreck)

Einige hundert Meter vom Hafen von Isola delle Femmine entfernt, liegt das Wrack der deutschen Junkers 52. Es wurde im April 1943 abgeschossen und liegt nun in 46m Tiefe auf sandigem Grund.

Das Wrack ist eine Meeresoase: große Congeraale, Muränen, große Zackenbarsche, Krokodile, bunte Schwämme und gelbe Gorgonien.

Level

Level

  • Fortgeschritten
Sicht

Sicht

  • 20 m
Strömung

Strömung

  • Leichte Strömung
  • Keine Strömung
TAUCHANGEBOTE

TAUCHANGEBOTE

  • Wrack Tauchgang

Temperatur & Sichtweiten

Tauchgänge

Artenvielfalt

ANGESCHLOSSENE TRAINING CENTER

TAUCHPLÄTZE IN DER UMGEBUNG

Der Standort befindet sich am Nordrand von Priola auf einer Tiefe von etwa 30 Metern in einem natürlichen Amphitheater. Dort wurde eine Christusstatue aufgestellt, die die Szenerie bezaubernd macht.

Erfahre mehr

Secca di Ponente

Die Spitze der Untiefe ist zwischen 8m und 15m tief, etwa 300m lang und hat eine abgeflachte, eiförmige Form, die mehr oder weniger parallel zur Küste und etwa 300m von ihr entfernt verläuft. Sie ist reich an Schluchten, kleinen und großen Höhlen, imposanten Felsen und Mauern.

Erfahre mehr

Blue Cave Taormina

Dieser Tauchplatz ist für jede Art von Taucher gut geeignet. Es gibt eine Höhle (nicht ganz unter Wasser) und eine schöne Wand, wo die maximale Tiefe 25 Meter beträgt.

Erfahre mehr

Relitto di Cannitello - Alvah

Auf einem Meeresboden zwischen 30 und 55 m, an der engsten Stelle der Straße von Messina, liegt das Wrack der Cannitello, bekannt als “U Vapuri“ und identifiziertals das Schiff “Alvah“, das Anfang des 20. Jahrhunderts gesunken ist. Der Rumpf liegt kopfüber auf dem Meeresboden, er ist in zwei Teile geteilt und von Leben überzogen!

Erfahre mehr

Archi - Prateria di Spirografi

Wenn man vom Ufer aus einsteigt, findet man den mit feinem weißen Sand bedeckten Boden, der steil bis auf 40 Meter in die Tiefen der Straße von Messina abfällt. Der Meeresboden, in kristallklarem Wasser, wird von tausenden von großen Röhrenwürmern belebt.

Erfahre mehr

Diese Stätte liegt zwischen den Felsklippen rund um die Festung der Burg Ruffo von Scilla und zeichnet sich durch kristallklares Wasser, eine reiche Artenvielfalt und zahlreiche kleine Schluchten und Buchten aus. Um den Erdrutsch, der von der Oberfläche aus etwa 22/25 m tief reicht, liegt eine Fläche aus weißem und leuchtendem Sand.

Erfahre mehr

Lo Scoglio Bianco - Saline Joniche

In Saline Joniche, zu dem man von einem breiten Kiesel- und Sandstrand aus Zugang hat, gibt es eine kleine Klippe mit Steilkante aus 8 bis 20 m Höhe, mit einem sandigen Boden und anschließendem von Algen und Schwämmen bewachsenen Felsabbruch. In geringer Tiefe, unter einer kleinen Höhle, befindet sich eine mit Meereslebewesen bedeckte Jesus-Statue.

Erfahre mehr

Wied il-Mielah

Wied il-Mielah ist ein fantastischer Bootstauchgang zum versteckten nördlichen Azure Window. Es gibt 3 Höhlen mit fantastischem Licht, mit dem berühmten Schweizer Käse Durchbruch, und ein Labyrinth zwischen den Felsblöcken. Alles zwischen 9m und 25m, was es zu einem perfekten Tauchgang für weniger erfahrene Taucher macht.

Erfahre mehr

Gudja Cave

Die Gudja-Höhle befindet sich im Norden von Gozo. Es ist ein Bootstauchgang zu einer Korridorähnlichen Höhle mit Süßwasserquelle im hinteren Teil. Schaue in der Höhle nach dem Phänomen der milchigen Mischung aus Süß- und Salzwasser, sowie der tollen Lichteffekte. Dieser Tauchgang ist nur für fortgeschrittene Taucher geeignet, die Tiefe beträgt 20 bis 35m.

Erfahre mehr

Cathedral Cave

Das Wasser in Cathedral Cave verströmt eine magische blaue Farbe. Das Auftauchen im Inneren der Höhle ist ein Muss! Diese Stätte ist voller lustiger Felsblöcke, Durchbrüchen und Kuppeln, die es zu erforschen gilt. Die Tiefe reicht von 15-25 Metern und ist für Taucher aller Niveaus geeignet.

Erfahre mehr