Diese Daten stammen aus den Logbuchinformationen in der MySSI App

ANGESCHLOSSENE TRAINING CENTER

TAUCHPLÄTZE IN DER UMGEBUNG

Buccaneer Reef

Das Buccaneers Reef ist ein einfacher Einstiegstauchgang am westlichen Ende von Cayman Brac. Ein blühendes Riff, ideal für Anfänger und Schnorchler. Viel Riffleben ist zu sehen.

Erfahre mehr

Cayman Brac

Mit über 50 benannten Tauchplätzen hat Cayman Brac, der am dünnsten besiedelte der Cayman-Inseln, für jeden etwas zu bieten. Atemberaubende Wandtauchgänge, große Wracks und wunderschöne Korallengärten.

Erfahre mehr

Little Cayman

Das Tauchen auf der Insel Little Cayman sollte auf der “to dive Liste“ eines jeden ernsthaften Tauchers stehen! Die Riffe sind unberührt, die Steilwände atemberaubend und die Unterwasserwelt im Überfluss vorhanden.

Erfahre mehr

Jackson Wall and Reef

Diese Stätte besteht aus einer Miniwand, Korallenkopf-Formationen, einem Sandboulevard und einer Hauptwand, die von Durchschwimmkörpern durchzogen ist. Als Super-Spaß-Tauchgang und perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Erfahre mehr

Marilyn’s Cut

Marilyn’s Cut ist einer der beliebtesten Orte im Bloody Bay Marine Park. Dieser herrliche Steilhang ist vor allem für seinen großen Swim-Troughs und “Sid Vicious“, einem angriffslustigen kleinen Riffbarsch bekannt.

Erfahre mehr

Bloody Bay Wall

Die Bloody Bay Wall gilt als der spektakulärste Drop-off in der Karibik. Die Spitze des Riffs beginnt in nur 6 Metern Wassertiefe und fällt dann in den Abgrund ab. Die Sicht beträgt hier mehr als 60 Meter! Was für ein beeindruckender Tauchgang!

Erfahre mehr

Stingray City

Stingray City ist eine der beliebtesten Attraktionen auf Grand Cayman. Diese Seite befindet sich im North Sound von Grand Cayman und hat natürlich vorkommende Southern Stingrays. Diese Seite ist zu einem beliebten Ort für Schnorchelbetreiber geworden, die Touristengruppen hierher bringen.

Erfahre mehr

Jardines de la Reina

Fidel Castro liebte das Speerfischen und Tauchen und wollte nicht, dass der Platz überfischt wird. Deshalb wurde vom Fischen abgeraten, noch bevor das Gebiet offiziell zum Meeresschutzgebiet erklärt wurde. Es liegt 60 Meilen südlich der zentralen Küste Kubas in der Nähe des Dorfes Jucaro und ist sehr abgelegen.

Erfahre mehr

Los Mogotes

Bekannt als einer der besten Tauchplätze innerhalb des Nationalparks Jardines de la Reina, hat Los Mogotes alles zu bieten: einen Miniwandabfall, ein gesundes Riff und Höhlenüberhänge mit viel aktivem Meeresleben.

Erfahre mehr

Spanish Bay Reef

Das nach dem alten Spanish Bay Reef Resort benannte Spanish Bay Reef ist ein sehr beliebter Landtauchgang bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen. Nur 60 Meter vom künstlichen Wellenbrecher entfernt liegt eine Mini-Wand, die parallel zur Küste verläuft. Hier bei Flut zu tauchen ist am besten, da bei Ebbe die Sicht erheblich abnimmt.

Erfahre mehr