Diese Daten stammen aus den Logbuchinformationen in der MySSI App

Angeschlossene Training Center

Tauchplätze in der Umgebung

Nach ca 10 min Bootsfahrt erreichen wir Cala Nova Outside. Wegen des Tiefenprofils ist dieser Platz sehr wenig betaucht und zeigt sich somit von seiner unberührten Seite. Zerklüftete Steilwände mit vielen Gorgonien und zahlreiche Fischschwärme sind hier die Highlights. Eine Lampe ist empfehlenswert.

Erfahre mehr

10 Minuten nord-östlich von Tamariu liegt der Aigua Xelida Felsen. Am Abstiegsseil trifft man in bereits 8m Tiefe auf das Riff. Das Highlight an diesem Platz ist eine kleine Höhle auf 12m in der Nähe des Ankerplatzes, gross genug als Buddyteam hindurch zu tauchen. Eine Lampe ist hier empfehlenswert.

Erfahre mehr

Canons de Tamariu

Dieser Tauchplatz liegt eine halbe Meile vor Tamariu und besteht aus zwei Schluchten mit Sandboden, die von drei Wänden eingerahmten werden. Der Tauchgang beginnt bei knapp über 10 m und geht bis auf 40 m Tiefe.

Erfahre mehr

Nach ca 10 minuten Bootsfahrt erreichen wir das Outside Riff von Es Furio, dem Tamariu Felsen. Sehr schöne Felsformationen mit vielen Gorgonien, Steilwände mit Langusten und Muränen und viele Schwarmfische, manchmal auch Grossfisch. Eine Lampe ist empfehlenswert.

Erfahre mehr

Nach ca 20 minuten Bootsfahrt erreichen wir den Tauchplatz El Ancla oder Never come back . Weitläufig und sehr zerklüftet, ist dieses Riff eine Herausvorderung für die Orientierung. Aufgrund des Tiefenprofils und unbekanntheit ist dieser Platz sehr unberührt und wenig betaucht. Eine Lampe ist hier empfehlenswert.

Erfahre mehr

In ca 10 Minuten Bootsfahrt entlang der Küste, befindet sich die von Wind und Welle geschützte Bucht von Aigua Xelida. Ein einfacher Tauchplatz mit einer maximalen Tiefe von 18m. Man findet hier viele grosse Felsen und Canyons zum erkunden, mit einem grossen Torbogen als Highlight in geringer Tiefe.

Erfahre mehr

Nur 7 Minuten Fahrzeit von der Tauchbasis entfernt, liegt das von Strömung und Wellen geschützte Riff Montiell. Der wie eine Kaffeebohne geformte Felsen, der von Sand umgeben ist, hat eine maximale Tiefe von 24m und ist wegen seiner Topografie besonders einfach zum navigieren. Eine Lampe ist hier empfehlenswert.

Erfahre mehr

Nach 20 minuten Fahrzeit die Küste hoch erreichen wir die Cueva Gisbert. Am Eingang ca 12 meter tief, zieht sich die nach oben offene etwa 120 meter lange Grotte gerade in den Fels hinein. Am Ende steht das Wasser ungefähr 1.5 meter tief und man kann Fledermäuse an den Wänden sehen. Eine Lampe ist unbedingt nötig.

Erfahre mehr

Der Bootssteg und der Eingang zu diesem Hausriff sind nur 30 m von der Basis entfernt. Der schönste Teil der Bucht ist für Taucher und Schwimmer reserviert und mit einer Bojenleine gesichert. Dieses wunderschöne Hausriff bietet bis zu einer maximalen Tiefe von 15 m für jeden etwas.

Erfahre mehr

Illa Negra

Südlich von Cap de Begur, geschützt vor den Nordwinden, befindet sich eine große Insel aus dunklem Fels, die Illa Negra genannt wird. Dies ist ein einfacher Tauchgang, für alle Niveaus und der immer von den Wellen geschützt ist.

Erfahre mehr