Diese Daten stammen aus den Logbuchinformationen in der MySSI App

Angeschlossene Training Center

Tauchplätze in der Umgebung

Reggio Messina (Wreck)

Die Reggio Messina wurde 1970 in Italien gebaut. Sie ist eine 122 m lange Fähre. Sie wurde 1991 versenkt, um sie zu einem künstlichen Riff zu machen. Sie befindet sich auf einem Sandboden in 35 Metern Tiefe. Sie ist jetzt in 3 Teile zerbrochen.

Erfahre mehr

Cala Ferriol

Pinnacle- oder Wandtauchgang je nach der Tiefe, die man anstrebt. Der Pinnacle beginnt an der Oberfläche und reicht bis auf 26m Tiefe. An der Spitze befindet sich eine Höhle, in der man Krustentiere, Nacktschnecken und Drachenköpfe finden kann.

Erfahre mehr

Les Vetes

Dieser Tauchgang besteht aus einer Wand, die eine große Höhle mit einer großen Luftkammer aufweist. An ihrem Eingang befinden sich zahlreiche Felsen, in denen Drachenköpfe versteckt sind. Die maximale Tiefe beträgt 22 m.

Erfahre mehr

Salt del Pastor

Dieser Tauchgang beginnt an einer Untiefe, die von 5 bis 22m Tiefe abfällt. An der südwestlichen Seite, auf dem Grund, kkannst du ein schönes Gebiet erkunden. An der Seite der Wand findest die einen großen Bogen, in dem du Muränen, Drachenköpfe und Hummer finden kannst.

Erfahre mehr

Correc Llarg

Dies ist ein einfacher Tauchgang, der flach beginnt. Es ist ein Steilwandtauchgang, der mit einem großen Überhang endet, in der sich Krustentiere und Muränen aufhalten. Der Tauchgang hat einen sandigen, felsigen Boden und ein großes Gebiet mit Algen.

Erfahre mehr

Embarcador del Francès

Im Norden von Meda gran gelegen, in der Nähe von el Guix und Salpatxot. Ein einfacher Platz zum Tauchen ohne große Tiefe, an dem du verschiedene Fischarten sehen kannst.

Erfahre mehr

Baix de Cols

Baix de Cols ist ein großartiger Tauchplatz mit einer Wand und zwei Zinnen. Der Größte beginnt an der Oberfläche und reicht bis auf 20-22 Meter. Der kleinste beginnt bei 1-2 Metern und reicht bis auf 18 Meter Tiefe. Ein einfacher Ort, um Aale und Skorpionfische zu beobachten.

Erfahre mehr

Cova de la Sal

Ein schöner leichter Tauchgang südlich von Cala Montgó. Er kann an der Wand entlang in einer geringen Tiefe(6-8 Meter), und auch über der Posidonia-Wiese in einer Tiefe zwischen 12 und 18 Metern durchgeführt werden. Juvenile Lippfische, Tintenfische, Kraken und Nacktschnecken suchen hier Zuflucht.

Erfahre mehr

Cala Viuda

Diese Stätte verfügt über mehrere Höhlen und Tunnel, die mit Anemonen und roten Korallen geschmückt sind. Im Innern der Höhlen kann man Drachenköpfe auf dem felsigen Boden finden. Um diesen Tauchgang durchzuführen, sind eine gute Tarierungskontrolle und Taschenlampen erforderlich.

Erfahre mehr

Carall Bernat

Tiefe 4-45 Meter. Einer der meistbesuchten Tauchgänge der Medes-Inseln wegen seiner Vielfalt und Menge an Fauna. Wir beginnen den Abstieg an der Ankerboje, die sich an der Südwand des Carall befindet.

Erfahre mehr