Tauchen in der Normandie

Wenn Sie historisches Wracktauchen lieben, dann ist Tauchen in der Normandie ein Muss. Dieses Gebiet ist reich an Geschichte, sowohl über als auch unter Wasser. Die Küste der Normandie ist mit Schiffswracks aus dem Zweiten Weltkrieg übersät. Das Highlight sind die D-Day-Schiffswracks entlang der Landungsstrände aus dem Zweiten Weltkrieg. Ein Tauchurlaub in der Normandie umfasst fantastische archäologische Stätten unter Wasser und jahrhundertealte Stätten über Wasser, wie den berühmten Mont Saint-Michel und die Cathédrale Notre-Dame de Rouen. Entlang der gesamten Küste der Normandie treffen atemberaubende weiße Klippen auf weite Sandstrände, die eine wunderschöne Kulisse für Ihr Tauchabenteuer in der Normandie bilden. Die besten Orte, von denen aus man in der Normandie tauchen kann, sind Arromanches-Les-Bains und Asnelle. Die Bedingungen im Ärmelkanal können dunkel sein mit eingeschränkter Sicht, also bringen Sie eine Taschenlampe mit, und die Wassertemperaturen sind kälter, im Durchschnitt etwa 13-15C, so dass viele Taucher Trockenanzüge tragen. Wracktauchen ist die bekannteste Art des Tauchens in den Gewässern der Normandie, mit Hunderten von versunkenen Wracks, die Sie erkunden können. Da der Ärmelkanal relativ flach ist, befinden sich die meisten dieser Wracks in weniger als 25 Metern Tiefe und sind für jeden Taucher zugänglich. Machen Sie sich bereit, beim Tauchen in der Normandie Panzer, Schiffe, Truppentransporter, Pontons und Landungsboote aus dem Zweiten Weltkrieg zu entdecken.

Zu besuchende Tauchplätze in der Normandie

Empfohlene Ausflugsziele in der Normandie

Wildtierbegegnungen in der Normandie

Obwohl der größte Teil der Küstenlinie der Normandie aus Sandboden besteht, bietet die überwältigende Anzahl von Schiffswracks einen fantastischen Lebensraum für eine Fülle von Frankreichs Meereslebewesen. In den Winkeln und Ritzen der Wracks finden Sie Krebse, Hummer, Schwämme, Seehechte und Meeraale. Zu den Fischarten gehören Seebarsche, Flundern und, wenn Sie genau hinsehen, Seepferdchen. Außerdem können Sie auf dem Rückweg von einem Tauchgang kleine Delfine sehen.